Vita Sandra Schink

Sandra Schink: Fotografin, Journalistin, Mutter, Community Managerin, Bloggerin.
Mein Weg über die Bühnen und durch die Kanäle vieler Medienwelten

Sandra Schink

Geboren als rheinisches Mädchen in Düsseldorf
Ich ging auf die Mauritiusgrundschule, in der mich Rektor Guthausen Mathematik fürchten lernte und erwarb auf der Realschule Meerbusch-Büderich etwas halbherzig die Mittlere Reife (Fachoberschulreife). Ich wollte ja nur zum Zirkus.
Das Typo Studio Bauer in Düsseldorf-Oberbilk war ein grafischer Spezialbetrieb. Neben der Ausbildung zur Fotofachlaborantin mit dem Schwerpunkt auf der Erstellung von Schwarzweiß-Großfotos für Messen, sowie der Handentwicklung von Fachabzügen und der Produktfotografie, bekam ich hier Einblicke in Grafik, Fotosatz und Siebdruck. Es roch nach Ammoniak, Essig, Lösungsmitteln, und ich sah selten das Tageslicht. Es war toll.
Ein paar Monate lang habe ich mir meinen Mädchentraum erfüllt: Unterwegs zu sein, mit dem Zirkus, mit den Reisenden. Es roch nach Sägespänen, exotischen Tieren, Schweiß und manchmal nach Tränen. Wer einmal Sägespäne im Hosenumschlag hat, bekommt sie nie mehr raus. Bachtalo drom.
Aus dem Satteleingang ging es direkt in die Dunkelkammer  bei BILD Düsseldorf. Erst als Fachlaborantin, dann als freie Fotografin. Und dann in den neuen Bundesländern, in Chemnitz, Leipzig, Halle und Dresden. Es war eine spannende, bildstarke, geschichtsschwangere, aufregende, bereichernde Zeit. Wild und leidenschaftlich, dramatisch und glücklich. Und manchmal einfach total schräg.

Hier fing das übrigens irgendwie an mit diesem Internet, damals ein Intranet, das Springer-Redaktionssystem ATEX

Es folgte ein Volontariat im Jahreszeitenverlag, Stadtmagzin PRINZ Düsseldorf, mit Praktika bei RTL und in der PRINZ-Zentralredaktion in Hamburg.
Alles auf Null: Sabbatical. Innehalten, durchatmen, umschauen, weiter atmen. Weiter gehen.
Zurück hinter die Kulissen, Theater raschelte wie der Zirkus, roch nur anders. Im ‚Theater an der Kö‚ verkaufte ich Tickets, fotografierte Schauspieler, gestaltete Plakate, assistierte Regisseuren, unterstützte die PR-Arbeit.
Nebenbei produzierte ich Geschichten und Fotos für die Westdeutsche Zeitung, Express, Bild und das Top Magazin.
Nach kurzen Abstechern ins Eventmanagement, wo ich mich in den Mann am Piano verliebte, zog es mich zurück hinter die Bühne: Im ‚Capitol Theater‚ verkaufte ich Tickets, organisierte den Empfang und baute die Abteilung ‚Neue Medien‘ mit auf. Die ersten Webseiten gestaltete ich vom Home Office aus, mit Dreamweaver und Photoshop. Und mit meinem ersten Sohn auf dem Schoß.
1999 heiratete ich den Mann am Piano, 2000 und 2002 wurden unsere beiden Söhne geboren. Familienmanagement bestimmte mein Leben, und berufsbedingt auch Umzugsmanagement. Nach Umwegen über Berlin und Windeck/Sieg kamen wir 2006 in Schleswig-Holstein an.
Während der Schwangerschaft mit Sohn 2 gründete ich mein erstes Mütter-Forum, in dem ich gemeinsam mit Freundinnen in virtuellen Wehen lag und angefangen habe zu bloggen. Es folgte 2006 ein Forum für einen kleinen aber feinen Hamburger Fotostammtisch, und dann sah ich Sterne.
Ich wurde gewissermaßen in die VIEW Fotocommunity (stern.de) gedownloaded. Von der Power-Userin war ich in wenigen Wochen zur Betatesterin und Bugreporterin, und dann zur Community Managerin avanciert. Ein Traumjob: Fotografie und Community beim Leitmedium stern.
Als freie Beraterin und Fotografin unterwegs in neue Publishing-Galaxien. In Sachen Social Media, Fotografie und Online-Journalismus. Für Agenturen und Redaktionsteams.
Ein Jahr lang bildete ich die Brücke zwischen Print und Online beim fotoMAGAZIN im Top Special Verlag in Hamburg. Als Wanderin zwischen den Welten. Bis auf dem Festland festgestellt wurde, dass dieses Internet einfach überschätzt wird…
Ich stehe wieder freiberuflich zur Verfügung für (smarte) Content-Projekte, Event-Berichtersttattung von Kongressen, Foren und Messen, journalistische Projekte und Fotoprojekte aller Art.

Kontakt

via Facebook
via Twitter
via LinkedIn
via XING
via DIGIHEADS
via SmartLiving.News (mit Robert Basic)
via BUZZ & CoCo (mit Robert Basic)
via Pinterest
via Google+

 

Back to Top
%d Bloggern gefällt das: