Posts Tagged:Journalismus

Appell an die Chefredaktionen: Witwenschütteln – Das wollt Ihr alle nicht erleben.

“Hallo Kleine, sind Deine Eltern zuhause?” Der Mann, der am zweiten Weihnachtstag des Jahres 1982 vor unserer Wohnungstür stand, hatte sich zu mir herunter gebeugt und schaute mich mit einem Lächeln an, das so falsch in seinem Gesicht klebte, wie ein frischer Kaugummi unter einem Schuh. Ich war elf Jahre alt, und meine Eltern und…

Read More →

Es ist alles eine Sprache. Man kann eigentlich alles lesen. Pina Bausch

Emotionalisieren, informieren, verkaufen: Fotos lesen lernen

Kennt Ihr die Serie um Detektiv Sherlock? Diesen hochfunktionellen Soziopathen, der aus jeder Szene, jedem Tatort Informationen heraus liest, die nicht für jeden gleich offensichtlich sind – aber mit dem nötigen Hintergrundwissen durchaus Sinn ergeben? Kennt Ihr Pina Bausch, die Choreographin, die ihre Tänzer animierte, ihre Gefühle in der Bewegung zu visualisieren, ihnen bewegliche Bilder zu…

Read More →

Und endlich an die Leser denken

Medienmarken wirken in diesen Tagen sehr orientierungslos. Und ihre Versuche, sich zu retten, wirken bisweilen panisch. Ihren Print-Titeln sterben die Leser weg, ihre Online-Marken sehen in der Konkurrenz zu den neuen jungen Youtube-Publizisten und Story-Portalen nicht gut aus und suchen ihr Heil immer häufiger im Kopieren der Buzzfeed- und Upworthy-Formate. Die Probleme sind hausgemacht, viele…

Read More →

Back to Top