Author Archive:

re:publica 2014 – Fotos und Links

Für die re:publica zu arbeiten, statt einfach an ihr teil zunehmen, bedeutet in einem Parallel-Universum unterwegs zu sein. Alles fliegt an einem vorbei. Alle, denen man begegnen wollte, leuchten wie ferne Sterne: Keine Chance sie jetzt zu erreichen, man ist auf einer Mission. Auch am Tag 5 nach der re:publica haben sich die Eindrücke noch nicht…

Read More →

Alles bleibt neu!

Die Digital Media Women und ihre Freunde haben mich beim Suchen nach wunderbaren Co-Wörtern wunderbar unterstützt! Chic, oder? Fallen Euch noch welche ein? Moin! Etwas ist anders, nicht wahr? Und nein, es sind nicht die Haare 😉 Wenn man sich entwickelt hat, sich breiter aufstellen möchte und einige Lebensinhalte auch voneinander trennen möchte, dann lohnt es sich doch,…

Read More →

Und endlich an die Leser denken

Medienmarken wirken in diesen Tagen sehr orientierungslos. Und ihre Versuche, sich zu retten, wirken bisweilen panisch. Ihren Print-Titeln sterben die Leser weg, ihre Online-Marken sehen in der Konkurrenz zu den neuen jungen Youtube-Publizisten und Story-Portalen nicht gut aus und suchen ihr Heil immer häufiger im Kopieren der Buzzfeed- und Upworthy-Formate. Die Probleme sind hausgemacht, viele…

Read More →

re:publica: Macht Euch hübsch!

Last-Minute-Trends-Tipps zur re:publica 2014: Ihr seid sicher, dass Ihr wirklich an alles gedacht habt? Habt Ihr Euch denn auch hübsch gemacht? Braucht Ihr noch Inspiration? Dann hab ich für Euch noch die re:publica-Trends des letzten Jahres! Bequemes Schuhwerk ist überlebensnotwendig! Auf der letzten re:publica wurde bewiesen, dass es auch noch außergewöhnlich kleiden kann! Sonnenbrillen werden…

Read More →

Back to Top